Konsumentenkredite

Persönlich beraten und individuell die besten Kredite für unsere Kunden zu ermöglichen – der Anspruch jedes einzelnen Mitarbeiters!

Die Welt der Konsumentenkredite ist immens und für viele häufig kaum zu überschauen. Der Begriff an sich umfasst sowohl Ratenkredite als auch Dispositionskredite, mit denen private Haushalte sich finanzieren können. Weitere Bezeichnungen sind Verbraucherkredit oder Verbraucherdarlehen. Der Dispositionskredit ist oftmals bei Girokonten eingeschlossen und hilft, wenn das Konto einmal nicht ausreichend gedeckt ist. Der Dispositionszins ist jedoch in der Regel recht hoch und die Möglichkeit, ohne vorherige Beantragung sein Konto zu überziehen, wirkt bequem. Dadurch lauert hier die Gefahr, dass in einem kurzen Zeitraum ein Berg an Schulden anwächst, den der Kunde nicht mehr aus seinem eigenen Kapital heraus tilgen kann. An diesem Punkt beraten wir kompetent zu den Optionen einer Umschuldung des Dispositionskredites.

Kostenfreier und individueller Kreditvergleich über unser Finanzportal

Von vornherein ist der Ratenkredit die günstigere Variante, wenn der Verbraucher auf kurzem Wege Liquidität benötigt. Doch hier ist das Feld der zahllosen Anbieter weit und die verschiedenen Bedingungen sind zu beachten, um sich nicht am Ende auf lange Zeit an einen teuren Kredit zu binden. Hier geben wir unser Fachwissen in der Finanzbranche an unsere Kunden weiter und zeigen alle wichtigen Punkte, die bedacht werden sollen, auf.

Zu Beginn ist die Frage nach der Zweckgebundenheit. Kredite können zur freien Verwendung oder an einen Zweck gebunden sein, z. B. für die Anschaffung eines Fahrzeuges. Der Vorteil dabei ist, dass das Fahrzeug dem Kreditgeber als Sicherheit dient und damit gleichzeitig bessere Konditionen ermöglicht. Weiterhin ist entscheidend, in welcher Höhe der Kunde ein Darlehen abschließen möchte und über welche Zeitspanne diese abbezahlt werden soll – vor allem Letzteres bestimmt maßgeblich die angesetzten Zinsen. Alles zusammen schlägt sich dann in der monatlich zu zahlenden Kreditrate nieder. Bevor jedoch der Kreditgeber den beantragten Kredit eines Kunden bewilligt, wird noch die Kreditwürdigkeit des Kunden geprüft. Dazu werden seine Einkünfte, Familienstand, Wohnsituation, Beruf und die Erfahrung mit Krediten herangezogen. Damit unsere Kunden bei der Flut an Angeboten nicht das Wesentliche aus den Augen verlieren, übernehmen wir von Kreditgebern unabhängig den Vergleich und schlagen ihnen kostenfrei und auf die persönliche Lebenslage zugeschnittene Kreditlösungen vor.

Darüber hinaus vermitteln wir unseren Kunden Sonderformen der Ratenkredite, wie z. B. das Beamtendarlehen. Hier erhalten Beamte bzw. Angestellte im öffentlichen Dienste aufgrund ihres sicheren und gut bezahlten Arbeitsverhältnisses Kredite zu günstigeren Konditionen. Daneben gibt es den sogenannten Seniorenkredit. Denn Kreditinstitute setzen verstärkt auf diesen Kundenkreis, obwohl sie eine Zeit lang als Risikogruppe im Kreditgeschäft galten. Dennoch sind hier bestimmte Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.

Für den besseren Durchblick: Duratio berät zu Kreditumschuldung

Genauso wie beim Dispositionskredit lauern bei der großen Auswahl an Ratenkrediten Risiken. Denn schnell kann es passieren, dass eine Privatperson drei Ratenkredite gleichzeitig abzuzahlen hat. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, raten wir, wenn möglich, zu einer Kreditumschuldung. Das bedeutet, mehrere Kredite werden zu einem Kredit zusammengelegt und der Kunde hat nur noch eine monatliche Rate zu begleichen, die zumeist dank besserer Konditionen günstiger ist.